Suche auf der ganzen Website
Sitemap
Kontakt

Midenstrand.se  DE  / Über das Lernen / Vokabeltraining

Über mich

Start
Zuckersucht
Sonstiges

 

Über das Lernen

Zuckersucht
Vokabeltraining
Kursmaterialien
Tipps & Tricks
Stolpern oder stapeln?
 

 

 
 

Seitenaufrufe

seit 01.08.2013

Lernen

 

Vokabeltraining

 

Beachten Sie bitte, dass diese Seite vor vielen Jahren geschrieben wurde und also ziemlich veraltet ist! Heutzutage übt man Vokabeln im Internet oder in einer App im Handy oder im Tablet. Ich lasse aber trotzdem den Text und die Vokabeldateien hier, wenn sie jemandem von Nutzen sein können.
Nachtrag in Fett und Kursiv sind von 2014.

 

Wenn man eine Fremdsprache lernt, muss man jede Menge neue Wörter pauken. Meiner Meinung nach ist ein Vokabeltrainer im Computer eine ausgezeichnete Weise, dies zu tun. Man lässt einfach das Programm die Vokabeln abfragen und kann dabei selber einstellen in welcher Richtung man abgefragt werden möchte.

Als ich mit dem Schwedischunterricht anfing, habe ich während einer langen Zeit ca. 20 Vokabeltrainer eingehend ausprobiert und mich schließlich für die zwei besten entschieden, zwei deutsche Sharewareanwendungen. Die zweite gibt es aber nicht mehr, und deshalb habe ich von dieser Seite alle Hinweise darüber weggenommen. (Meine Auswertung und Begründungen gibt es hier zu lesen.) Dann habe ich die Vokabellisten aus meinen meistverwendeten Lehrbüchern eingetippt und danach angefangen, noch Genus, Wortart, Sonderformen (bestimmte Form und Mehrzahl der Substantive, die Zeitformen der Verben usw.) und gegebenenfalls auch Bemerkungen hinzuzufügen. Da dies aber eine Riesenarbeit ist, ist das Projekt noch nicht fertig. Hier biete ich die Vokabeldateien an so wie sie im Moment sind. Vielleicht werde ich eines Tages Zeit haben, sie zu ergänzen und aktualiserien.

BufoVok

Der Vokabeltrainer BufoVok hat keine Spiele wie viele andere Trainer, dafür aber andere schöne Funktionen: z. B. kann er Karteikarten erstellen und ausdrucken, damit man auch ohne Computer auf „die gute alte Art“ die Vokabeln üben kann. Er hat auch ein kleines separates Kästchen für Genus und sechs Kästchen für Sonderformen (Zeitformen für Verben, Steigerungen für Adjektive und Adverbien, Mehrzahl für Substantive usw.), die in der Abfrage ein- oder ausgeblendet sein können. BufoVok ist eine riesengroße Hilfe um Wörter zusammen mit Genus, bestimmter Form usw. einzuprägen. Selbstverständlich kann man ihn auch als elektronisches Wörterbuch verwenden – mit der Suchfunktion findet man sofort das gesuchte Wort.

Bitte nicht vergessen, dass es sowohl Einstellungen und Abfrageeinstellungen als auch Druckeinstellungen gibt und dass man also alles ziemlich genau so bekommen kann, wie man es selber haben möchte: Ob Genus und Sonderformen auch abgefragt oder nur gezeigt werden sollen, welche Wortart abgefragt werden soll (oder alle) usw. Ich empfehle allerdings allen, die mit meinen Vokabellisten arbeiten, bei der Abfrage immer Bemerkungen eingeblendet zu haben. Wenn es unklar ist, welche Vokabel gewünscht ist, habe ich dort mit „Plural“, „ugs.“ o. dgl. verdeutlicht.

BufoVok kann hier herunterladen werden. Funktioniert aber nur bis Vista, nicht in Win7 oder Win8!

Den Vokabeltrainer und die Vokabeldatei installieren

1. BufoVok herunterladen.
2. Das Programm auf der Festplatte installieren.
3. Die gewünschte Vokabeldatei herunterladen (siehe unten) und entpacken.
4. Den entpackten Ordner mit der Vokabeldatei in den Ordner BufoVok\Daten verschieben.
5. Die Anwendung öffnen.
6. „Laden“ anklicken.
7. Das gewünschte Lehrbuch auswählen und das Pauken anfangen.

Wer auch andere Sprachen lernt, kann natürlich selber Vokabeln eintippen und üben oder Vokabellisten herunterladen, wenn solche schon vorhanden sind.

Die Vokabeldateien

Vokabeldatei

Vokabeltrainer

Aktualisiert am

Kommentar

Herunterladen

Die Vokabeln aus Tala svenska von Olga Erbrou Guttke (Groa), 2. Auflage

BufoVok

22.06.2007

 

hier

Die Vokabeln aus Schwedisch von Hans Ritte (Hueber)

BufoVok

22.06.2007

Sonderformen gibt es nur bis Kapitel 15!

hier

Die Vokabeln aus Praktisches Lehrbuch Schwedisch von Kerstin Jaktén und Dirk Huth (Langenscheidt)

BufoVok

22.06.2007

Sonderformen gibt es nur bis Kapitel 5!

 

*

 

* Groa Verlag und Hueber Verlag haben mir die Genehmigung erteilt, meine Vokabeldateien ins Internet zu stellen. Langenscheidt dagegen ist nicht einverstanden, und deswegen kann ich die Vokabeln aus dem Buch "Praktisches Lehrbuch Schwedisch" leider nicht zur Verfügung stellen.

Anregungen über die Vokabeldateien sind willkommen! Über konstruktive Kritik, Kommentare und Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar.

Hinweis zu den Vokabeldateien

- 'n' bei einem Substantiv bedeutet natürlich n-Wort, also 'en', und 't' bedeutet t-Wort, 'ett'. Heutzutage sagt man lieber 'n-Wort' und 't-Wort' als 'en-Wort' und 'ett-Wort', weil unzählbare Substantive nicht den Artikel 'en' oder 'ett' haben können. „Ett socker“ geht nicht.

- Im Schwedischen gibt es viele sog. Homonyme und Homographe: Wörter, die gleich ausgesprochen und/oder geschrieben werden aber unterschiedliche Bedeutungen haben. (Ein Beispiel ist das Wort 'får', das sowohl das Wort 'Schaf' bedeutet als auch Präsens von 'dürfen' und 'bekommen' ist.) Da die Vokabellisten den Büchern Kapitel für Kapitel folgen, wird immer die Bedeutung im jeweiligen Kapitel gesucht!

- Eben weil die Vokabellisten den Büchern kapitelweise folgen, gibt es einige Vokabeln doppelt. Der Vorteil dabei ist, dass die Vokabelliste in jedem Kapitel vollständig ist, wenn man die Abfrage kapitelweise macht.

- Die Sonderformen habe ich in Tala svenska dem Lehrbuch angepasst, d.h. grammatische Neuheiten werden erst dann angegeben, wenn sie im Buch präsentiert werden: bestimmte Form, Mehrzahl, Vergangenheit usw. In den anderen Lehrbüchern kommen auf Wunsch Sonderformen teilweise früher vor.

- Als ich mit den Vokabellisten angefangen habe, gab es in BufoVok nur drei Kästchen für Sonderformen. Jetzt gibt es sechs und deswegen hätte ich heute die Sonderformen anders aufgestellt und auch noch andere hinzugefügt. Vielleicht kann dies irgendwann noch gemacht werden.

Sprechdateien

Einige schwedische Anfängervokabeln habe ich aufgesprochen. Diese Sounddateien kann man hier herunterladen um sie einzeln zu üben oder in einen Vokabeltrainer, der Sounddateien unterstütz, zu importieren.

 

 


 

Bookmark and Share


 

Madeleine 

 

 

© 2007-2015 Madeleine Midenstrand — Aktualisiert am 15.09.2014